Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Quidome gibt sein Debüt im St. Leonhard

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BasketballOlympic lädt heute (17.30 Uhr, St. Leonhard) zum Kampf der Verfolger von Leader Lugano. Die zweitklassierten Freiburger empfangen das punktegleiche Vacallo. Nicht nur wegen der spannenden Ausgangslage ist es für die Freiburger ein spezielles Spiel. Nach achtmonatiger Verletzungspause gibt Trésor Quidome heute sein Comeback. Zudem gibt Neuverpflichtung Yuanta Holland sein Debüt im Olympic-Dress.

Das erste Saisonduell zwischen diesen beiden Teams hatte im Übrigen Olympic im Tessin mit 84:75 für sich entschieden. fm

Foersters Debüt bei Düdingen

Volleyball Markus Foerster gibt heute Samstag (17.00 Uhr, Leimacker-Halle) sein Debüt als Trainer von Volley Düdingen. Der Gegner ist dabei alles andere als ein leichter. Mit Kanti Schaffhausen gastiert der Tabellenvierte im Sensebezirk. Düdingen steigt also sicherlich als Aussenseiter in die Partie. Dies umso mehr, als Schaffhausen das erste Duell der Saison zuhause mit 3:1 gewonnen hatte. Chancenlos war Düdingen damals nicht – und wird es aller Voraussicht nach auch heute nicht sein. fm

Die Bulls zu Gast in Yverdon

Eishockey 1. Liga Vorbei ist die Weihnachtspause auch für die Düdingen Bulls. Auf die Sensler wartet im ersten Spiel des Jahres keine leichte Aufgabe. Die drittklassierten Sensler treffen heute Abend (18 Uhr) auswärts auf Yverdon. Es ist also eine Partie, wie sie durchaus in den Playoffs wieder vorkommen könnte.

Die Düdingen Bulls haben mit den Waadtländern noch eine Rechnung offen. Die erste Partie hatten die Sensler zuhause gegen Yverdon 3:4 Toren verloren. fm

Mehr zum Thema