Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rachmaninow am Mittag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Heute Mittag spielt im Centre Le Phénix in Freiburg der Pianist Tom Lardat. Er interpretiert die «6 Moments Musicaux» von Sergei Rachmaninow.

cs

Centre Le Phénix, Alpengasse 7, Freiburg. Fr., 16. November, 12.15 bis 12.45 Uhr.

Lieder erinnern an Emile Gardaz

Das Freiburger A-cappella-Quartett Le Quadratuor hat eine CD aufgenommen mit lauter Liedern, deren Texte der 2007 verstorbene Westschweizer Dichter und Radiomoderator Emile Gardaz geschrieben hat. Das Album mit dem Titel «Les Jardins d’Emile» umfasst zwanzig Lieder, etwa von Henri Baeriswyl, Pierre Kaelin, André Ducret oder Michel Hostettler. Auch eine Kreation von Fabien Volery ist darauf zu finden. In seinen nächsten beiden Konzerten gibt das Quartett, bestehend aus Nicole Papaux (Sopran), Solange Besson (Alt), Nicolas Papaux (Tenor) und Christophe Bulliard (Bass), einige Kostproben zum Besten.

cs

Schloss Grande Riedera, Le Mouret. So., 18. November, 17 Uhr. Kapelle Granges (Vivisbachbezirk). So., 2. Dezember, 17 Uhr.

Wie bei Heinrich III. und Elisabeth I.

Die Vereinigung für die Entdeckung Alter Musik (Adma) lädt zu einem Konzert des französischen Violenquartetts Frog Consort. Das Ensemble präsentiert einen musikalischen Dialog zwischen Frankreich und England, mit lauter Werken aus der Zeit von Heinrich III. und von Elisabeth I. Zu hören sind Werke von Couperin, Charpentier, Lupo, Purcell und Lawes. Das Quartett besteht aus Emmanuel Balssa, Ondine Lacorne-Hébrand, Olivia Gutherz und Dimitri Kindynis. Brice Sailly begleitet sie an der Orgel und am Cembalo.

cs

Kapuzinerkirche, Freiburg. So., 18. November, 17 Uhr.

Union Instrumentale spielt zum Herbst

Die Union Instrumentale Freiburg gibt unter der Leitung von Olivier Neuhaus ihr diesjähriges Herbstkonzert. Solistin ist die Violinistin Caroline Baeriswyl.

cs

Aula der OS Jolimont, Freiburg. So., 18. November, 17 Uhr.

Aussergewöhnlicher Latin Jazz

Wenn der Freiburger Schlagzeuger Jean-Daniel Thomas mit dem peruanischen Pianisten César Correa zusammenspannt, sind innovative Latin-Jazz-Erlebnisse garantiert. Heute Abend spielen die beiden als Thomas Brothers & César Correa Latin Jazz Quintet in der Spirale. Mit dabei sind Jean-Daniel Thomas’ Bruder, der Saxofonist Jérôme Thomas, der Gitarrist Claudio Rugo und der Bassist Patrick Perrier.

cs

La Spirale, Klein-St.-Johann-Platz 39, Freiburg. Fr., 16. November, 20.30 Uhr.

Jahreskonzert von Sensaccordion

Das Akkordeonorchester aus dem Sensebezirk Sensaccordion lädt morgen Samstag zu seinem Jahreskonzert ein. Unter der Leitung von Sandra Birbaum werden Musikstücke aus verschiedenen Musikrichtungen zum Besten gegeben. Als Gast tritt die Blaskapelle Nord-Süd light auf. Ab 18 Uhr besteht die Möglichkeit, sich zu verpflegen.

im

Begegnungszentrum, Düdingen. Sa. 17. November, 19.30 Uhr.

Konzert für die kleinen Musikfans

Ani and the Flowers geben am Sonntag ein Kinderkonzert in Gurmels. Die Band besteht aus der singenden und tanzenden Kindergärtnerin Anja Aerschmann Bechtiger, dem Bassisten Patrice Bechtiger und dem Schlagzeuger Hanspeter Waeber. Bekannt ist ihre CD «Guggelisturz».

jmw

Aula, OS Gurmels. So., 18. November, 11 Uhr.

Leise Töne von Divertimento Vocale

Der Deutschfreiburger Chor Divertimento Vocale Freiburg führt am Wochenende ein A-cappella-Konzert auf, einmal in Laupen und einmal im Cantorama Jaun. Es handelt sich dabei um ein Konzert der leisen Töne in gewohnt hoher gesanglicher Qualität. Der Chor führt das Werk «Fünf Gesänge» auf sowie die Motette von Johannes Brahms «Drei Volkslieder» und «Trauergesang» von Felix Mendelssohn sowie eine Messe des jungen Richard Strauss. Als moderne Komponente erklingt die Motette «Wie liegt die Stadt so wüst» von Rudolf Mauersberger, welche nach dem verheerenden Brandangriff und der Verwüstung von Dresden im Zweiten Weltkrieg geschrieben wurde.

im

Kirche, Laupen. Sa., 17. November, 19.30 Uhr; Cantorama, Jaun. So., 18. November, 17 Uhr.

Jugendbands treffen sich zum Festival

Zum neunten Mal findet in Cressier ein Jugendband-Festival statt. Die Brass Band Elite de Cressier lädt in die dortige Mehrzweckhalle ein. Am Anlass teilnehmen werden die Young Harmonic Band von Courtepin, die Jugendmusik St. Antoni, die Kadettengruppe von Ursy namens «On s’croche» und die Kadetten von Siviriez. Laut den Veranstaltern sorgt am Festival eine kleine Festwirtschaft für die Verpflegung der Gäste. Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird durchgeführt.

jmw

Mehrzweckhalle, Cressier. Sa., 17. November, 20 Uhr.

Freiburger Quintett spielt in Merlach

Regelmässig veranstaltet der Verein Musik zum Samstagabend Konzerte. Diese dienen der Förderung junger Künstlerinnen und Künstler. Diesen Samstag ist es wieder so weit: In der Kirche Merlach tritt das 1998 gegründete Freiburger Quintett Eole auf.

jmw

Kirche, Merlach. Sa., 17. November, 19.30 Uhr.

Mehr zum Thema