Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Radio DRS in St. Silvester

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Radio DRS in St. Silvester

Sendung am 31. Dezember

Schweizer Radio DRS 1 ist zum Jahresende zu Besuch in St. Silvester. Das Reporter-Team stellt Bewohner, Traditionen und Bräuche vor. In der Sendung «Persönlich» ist zudem Ruth Lüthi zu Gast.

Das Radio-Reporter-Team von DRS1 macht zum Jahreswechsel Halt in der Gemeinde St. Silvester. DRS 1 besucht verschiedene Dorfbewohner und stellt Bräuche und Traditionen der Gemeinde vor. Beispielsweise den Silvesterbrauch Käselaibe und Schinken in die Kirche zu bringen. Dies als Dank an den Ortspatron Sankt Silvester.In der Sendung «Menschen und Horizonte» ist das Reporterteam zu Besuch bei Konrad Bielmann. Der 65-jährige Bauer und Naturheiler hat erst mit 50 Jahren seine Frau fürs Leben gefunden. Heute ist er stolzer Vater von fünf Kindern. Das Jüngste ist eben erst neun Monate alt geworden. Im Sommer lebt die Familie auf einer Alp in Greyerz und produziert Milch und Käse.Aus Freiburg wird die Talk-Sendung «Persönlich» gesendet. Für die Gäste von Christine Hubacher ist der 31. Dezember ein spezieller Tag: Es ist ihr letzter Arbeitstag. Für Ruth Lüthi als Staatsrätin des Kantons Freiburg und Benedikt Weibel als Chef der SBB. Was geht ihnen am letzten Tag ihrer beruflichen Karrieren durch den Kopf? Was freut, was ärgert, was lockt sie? Das letzte «Persönlich»-Gespräch im 2006 wird live von 10 bis 11 Uhr aus dem «Espace Jean Tinguely Niki de Saint Phalle» in Freiburg gesendet. Die Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt frei.FN/Comm.«DRS1 underwägs»: Zu Besuch in St. Silvester, Sonntag, 31. Dezember, 11 bis 16, live auf DRS 1.

Mehr zum Thema