Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Radio Freiburg öffnet sein Archiv

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Radio Freiburg hat in Zusammenarbeit mit der Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg und dem Verein zur Erhaltung des audiovisuellen Kulturguts, Memoriav, Radiosendungen, die seit der Entstehung des Senders ausgestrahlt wurden, nachhaltig gesichert. Dafür hat das Freiburger Lokalradio vor einem Jahr die Archivarin Laetitia Brodard eingestellt, die Radiosendungen unter anderem von analogen Datenträgern seit 1988 archiviert hat.

Im Rahmen des Welttags des audiovisuellen Erbes am 27. Oktober finden in den Räumlichkeiten von Radio Freiburg geführte Besichtigungen statt, um die Arbeit der Archivarin genauer zu beleuchten. Interessierte müssen sich über das Sekretariat von Radio Freiburg anmelden. Die Führung findet um 16.30 Uhr und um 18.30 Uhr statt. 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema