Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Radio Freiburg spürt den Frühling

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Neues Programm, das die Wünsche der Hörerschaft berücksichtigt

Neu eingepackt, spielerischer und mit mehr Live-Moderation präsentiert sich der Regionalsender Radio Freiburg/Fribourg frühlingshaft-knackig. Das Ereignis muss gefeiert werden: Während der kommenden Woche geht Radio Freiburg/Fribourg in die Dörfer seines Sendegebiets. Mit dem neuen Programm ist die Lancierung eines Hörerklubs unter dem Namen «Le Club» verbunden.

Um noch näher bei seinen Hörer/innen zu sein, lanciert Radio Freiburg/Fribourg am kommenden Montag ein neues Programm. Während den Hauptsendezeiten (Morgen, Mittag, Vorabend) begleitet der/die Moderator/in in das Publikum nun konsequenter durch die Sendungen. Persönlichkeitsprofil der Moderation sind angesagt. Neu ist auch das grosse Telefonspiel «up to date» jeden Abend um 17.45 Uhr. Die Gratulationen werden künftig noch attraktiver. Sie sind nun zur besten Sendezeit um 12.45 Uhr programmiert. Die Informationssendungen mit dem klaren Augenmerk auf die lokalen Informationen bilden weiterhin das Rückgrat des Radioprogramms.
Ein Radio, überdimensioniert und farbenfrisch, mit den Programmschaffenden darin und das direkt vor der Haustüre: Ab heute bis am Freitag, 24. März, stellt Radio Freiburg sein neues Programm in den Ortschaften des Sendegebietes vor. Im Mittelpunkt stehen Gespräche mit Prominenten, aber auch die kulturellen und sportlichen Aktivitäten in den Ortschaften. Im Rahmen dieser Lancierungskampagne stellt Radio Freiburg/Fribourg auch seinen neuen Übertragungswagen in Form eines grossen Ghettoblasters vor. Am Anfang der Programmoptimierung steht eine repräsentative Umfrage der Firma «Phone Marketing». Diese brachte eine grosse Zufriedenheit der Hörer/innen mit dem Musikprogramm an den Tag. Diese Zufriedenheit gilt vermehrt für die mittleren Altersgruppen als für die Altersgruppen unter 20 und über 60. Deutlich wurde zudem der Wunsch nach Musikspartensendungen. Aufgrund der Resultate der Umfrage hat das Radio beschlossen, das Musikprogramm noch konsequenter auszurichten und zusätzlich Spartensendungen einzuführen: Die neue Sendung «Beat Box» mit Independant Sounds geht jeden Donnerstag ab 19 Uhr über den Sender. Jeden Montag um 19 Uhr gibt es neu eine «Happy Hour» mit Jazz-, Funk-, Blues- und Crossover-Sounds. Am Sonntag um 19 Uhr stellt die Musikredaktion die Neuheiten der Playlist vor. Der Hit-Tipp schliesslich erscheint immer wieder überraschend im Programm und präsentiert unter dem Motto «morgen in der Hitparade – heute auf Radio Freiburg» die Hits der Zukunft.

Sport im Wohnzimmer

Der Ausbau der Sportberichterstattung ist ein wesentlicher Teil des neuen Programms von Radio Freiburg. Der Sportflash am Morgen um 7.20 Uhr und um 8.40 Uhr bringt täglich das Neueste aus der Region, aber auch aus der Sportwelt. Am Sonntag bringt Radio Freiburg/Fribourg um 12.15 Uhr und um 18 Uhr Zusammenfassungen zum Sport vom Wochenende. Bei allen Gottéron-Spielen und den wichtigsten Begegnungen des Zweitliga-Fussballs ist Radio Freiburg live dabei. Am Samstag können Vereine in der Sportagenda um 11.50 Uhr ihre Sportanlässe ankünden.

Gleichzeitig mit dem neuen Programm lanciert Radio Freiburg/Fribourg eine Clubkarte für die Hörerinnen und Hörer. Diese bietet eine breite Palette an verlockenden Angeboten: Vergünstigungen für Konzerte, Theater, Sportanlässe, Kinos, Freizeitparks etc. Eine feste Rubrik um 16.45 Uhr informiert regelmässig über das «Le Club»-Angebot.

Mehr zum Thema