Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rahmenprogramm: Dudelsack-Virtuose zu Gast

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Rahmenprogramm der Highland Games «wùy ù ay» treten verschiedene Bands auf. Ein besonderer Leckerbissen könnte der Auftritt von Robert Watt am Samstagnachmittag werden: Der Nordire gilt weltweit als einer der besten Dudelsack-Spieler und hat in seiner Karriere schon unzählige Auszeichnungen eingeheimst. So gewann er viermal die MacCrimmon Trophy Solo Piping Championships, einen der wichtigsten Dudelsackwettbewerbe der Welt. Vor zwei Jahren war Robert Watt bereits ein erstes Mal an den Highland Games in St. Ursen zu Gast, und damals wusste er das Publikum zu begeistern.

Eröffnet wird das Rahmenprogramm der Highland Games am Freitagabend mit den Lokalmatadoren «Narrow P***y» aus dem Sensebezirk, gefolgt von der rockigen Coverband «Nitefly» aus Deutschland. Am Samstagabend folgen mit den «Bow Triplets», «Stout» und «Bullet for a Ballantine» drei Schweizer Bands, die sich allesamt keltischen, irischen oder schottischen Klängen verschrieben haben. luk

Meistgelesen

Mehr zum Thema