Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Raie Manta hat Sommersaison gestartet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Die Freiburger Besetzergruppe Raie Manta hat sich umorientiert und besetzt nun Plätze statt Häuser. «Wir waren mehr als nur geduldet und hatten sehr guten Kontakt mit den Leuten vom Markt», sagte ein Sprecher des Besetzerkollektivs Raie Manta gestern gegenüber den FN. Begegnet sind sich die zwei Welten am Mittwochmorgen auf dem Pythonplatz. Raie Manta hält seit der Nacht auf Mittwoch das Rondell «besetzt». Zuvor versuchte sich die Gruppe auf der Industriebrache beim Zeughaus einzuquartieren. Die Kantonspolizei «erwischte» sie in flagranti (sie war dem Wagen der Besetzer hinterhergefahren) und verwies sie des Platzes. Den Pythonplatz verlassen die Besetzer heute freiwillig. «Wir haben mit den Bühnenbauern der Jazz-Parade gesprochen. Die brauchen den Platz», so der Sprecher der Besetzer.pj

Mehr zum Thema