Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Rapunzel» kommt ins Equilibre

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Familienprogramm von Theater in Freiburg ist am Freitag das Märchenspiel «Rapunzel» zu sehen, gespielt in Mundart vom Verein Schweizer Kinder- und Jugendtheater Zürich. Das Grimm-Märchen zeigt, wie Liebe allen bösen Zauber überwindet: Eine arme Frau erwartet ein Kind und hat Heisshunger auf Rapunzeln beziehungsweise den Nüsslisalat aus Nachbars Garten. Sie schickt ihren Mann, um diesen zu holen. Die Besitzerin des Gartens, eine alte Zauberin, ertappt ihn dabei. Als Entschädigung verlangt sie von ihm das Kind, das die beiden erwarten. So müssen die Eltern ihr das Mädchen, Rapunzel genannt, nach der Geburt übergeben. Die Zauberin zieht das Mädchen bei sich auf. Ein Kind, das zu einer wunderschönen jungen Frau heranwächst und von den jungen Burschen bewundert wird. Das aber gefällt der Zauberin ganz und gar nicht. Sie sperrt Rapunzel draussen im Wald in einen Turm ein. Die Türen sind zugemauert. Für Rapunzel gibt es kein Entrinnen. Die Zauberin bringt ihr das Essen. Dazu muss Rapunzel ihre zu einem langen Zopf geflochtenen Haare aus dem Fenster herunterlassen, damit die Zauberin daran hinaufklettern kann. Eines Tages reitet ein junger Prinz durch den Wald. Er hört Rapunzels Gesang und beobachtet, wie die alte Zauberin in den Turm hinaufgelangt. Kaum ist sie weg, ruft er gleich wie die Alte: «Rapunzel, Rapunzel, lass dein Haar herunter.» So gelingt es dem Prinzen, zu Rapunzel auf den Turm zu steigen. Die beiden verlieben sich. Doch bevor die Geschichte ein gutes Ende nimmt, müssen Rapunzel und der Prinz noch viel Schmerzliches erleiden.

il

Equilibre, Freiburg. Fr., 27. Januar, 14 Uhr (Aufführung für Schulen) und 19 Uhr (Familienaufführung). Vorverkauf bei Freiburg Tourismus (026 350 11 00) oder via www.theaterinfreiburg.ch. Für Kinder ab vier Jahren. Dauer: 1 Stunde und 45 Minuten, mit Pause.

Mehr zum Thema