Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rauber tritt als Präsident des Gewerbeverbands ab

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nach sechs Jahren an der Spitze des Gewerbeverbands Sense verzichtet Thomas Rauber auf eine Wiederwahl. Er gebe das Amt aus beruflichen Gründen ab, wie Rauber in einer Medienmitteilung schreibt. Seit letztem Sommer ist er Verwaltungsratsmitglied der Raiffeisen Schweiz (die FN berichteten). 2013 war Rauber das erste Mal für eine dreijährige Amtszeit als Präsident des Gewerbeverbands gewählt worden, 2016 wurde für eine zweite Periode wiedergewählt.

Der Vorstand des Gewerbeverbands nahm an seiner Sitzung von Anfang Woche von Raubers Entscheid Kenntnis, wie es in der Mitteilung heisst. Und er hat sich bereits um die Nachfolge gekümmert: Einstimmig nominierte der Vorstand Michael Zurkinden als Präsidentschaftskandidaten. Er wird sich an der nächsten Generalversammlung des Verbands am 20. Mai in St. Antoni zur Wahl stellen. Zurkinden ist Mitglied des Gewerbevereins Düdingen und Geschäftsführer der Geotherm AG.

«Der Gewerbeverband Sense hat sich in den letzten sechs Jahren stark entwickelt. Ich freue mich, meinem Nachfolger einen gut aufgestellten Verband zu übergeben», lässt sich Rauber in der Mitteilung zitieren. Höhepunkt seiner Amtszeit sei die erfolgreiche Durchführung der ersten «Seisler Mäss» gewesen. Die zweite Sensler Messe soll 2021 stattfinden. Die Landverträge dafür seien unterschrieben und die Vorbereitungen liefen, schreibt der Gewerbeverband.

nas

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema