Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Raubüberfall: Zwei Täter identifiziert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein 32-jähriger Mann ist am Dienstagmorgen gegen 4.15 Uhr Opfer eines Raubüberfalls geworden. Der Mann gab gegenüber der Polizei an, dass er in der Stadt Freiburg aus freien Stücken in das Auto von zwei Männern gestiegen ist, um mit ihnen in einem Nachtclub etwas trinken zu gehen. Auf dem Magerau-Uferweg forderte ihn einer der beiden auf, ihm das Portemonnaie auszuhändigen, was er verweigerte.

In der Folge bedrohte ihn der Mann, wahrscheinlich mit einer Feuerwaffe. Daraufhin übergab das Opfer dem Mann seinen Geldbeutel sowie sein Mobiltelefon. Der Dieb forderte ihn darauf hin auf, er solle in Richtung Wald abhauen – immer noch unter Bedrohung mit der Feuerwaffe.
Die Untersuchung der Polizei hat ergeben, dass die Tat zwei Männern portugiesischer Herkunft, 20 und 21 Jahre alt, in Freiburg wohnhaft, zuzuschreiben ist. Bei ihrer Befragung gaben die beiden zu, das Opfer mit Worten bedroht und ihm das Portemonnaie gestohlen zu haben. Mit der erbeuteten Kreditkarte haben die beiden ausserdem 400 Franken von einem Bancomaten in der Stadt Freiburg bezogen.

Mehr zum Thema