Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rauchfrei: Idee aus Finnland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Idee des Wettbewerbes für rauchfreie Schulklassen stammt aus Finnland. Erstmals startete 1997/98 eine finnische Klasse mit dem Experiment, das danach auch in zahlreichen anderen europäischen Ländern durchgeführt wurde. Auch Kanada, Israel, Algerien und die Vereinigten Arabischen Emirate nahmen das Konzept auf.

66 000 aus der Schweiz

Im Schuljahr 2007/08 haben folgende Länder in Europa teilgenommen: Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Italien, Island, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Spanien und die Schweiz. Total haben dieses Jahr rund 643 000 Schülerinnen und Schüler in Europa teilgenommen, davon rund 66 000 aus der Schweiz. ess

Informationen zum Thema: www.cipretfribourg.ch, Fachstelle Tabakprävention Freiburg, rte de Beaumont 2, 1709 Freiburg.

Mehr zum Thema