Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ravel-Trio aus Amerika

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Klassisches im Gerbestock Kerzers

Das Klaviertrio in B-Dur strahlt echt mozartschen Glanz und Perfektion aus. Die Streicher steuern den Farbton des Legatos bei und machen die Belcantostellen reich.

Brahms H-Dur-Trio ist nicht nur ein sehr bekanntes und beliebtes, son-dern auch ein bis ins letzte Detail perfektes Werk.
Schoenfields Trio Café Musique stammt aus den Neunzigerjahren. Die eingänglichen Melodien sind vom Jazz und jüdischer Musik inspiriert.
Das aus Daniel Lau (Klavier), Nancy Baun (Cello) und Simon Maurer (Violine) bestehende Trio tritt im Rahmen einer einwöchigen Konzertreise durch die Schweiz im Gerbestock auf. Simon Maurer wuchs in Biel auf und lebt seit 1972 in Pennsylvania an der amerikanischen Ostküste. Das Konzert vom 8. Februar im Neuhaus-Museum Biel ist somit gleichsam ein Heimspiel.

Mehr zum Thema