Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Reaktionen: Mentale Blockade bei den Murtnern?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Düdingen-Trainer René Stritt war mit seinem Team sehr zufrieden: «Leider haben wir erneut einen Penalty verschossen. Unsere Defensivabteilung um Bartels, Vogelsang und Sturny haben eine einwandfreie Leistung gebracht. Die zweite Halbzeit verlief in der Tat nicht nach unseren Vorstellungen. Wir wollten nicht wieder Tore in der Nachspielzeit kassieren. Mit dem jungen Schmid, der heute erstmals mit uns gespielt hat, bin ich sehr zufrieden. Er hat eine solide Partie gespielt.»

Sein Gegenüber Antonio Codutti wollte seiner Mannschaft keinen Vorwurf machen: «Wir haben gekämpft und all unsere Trümpfe in die Waagschale geworfen. Erneut wurden wir für unsere Bemühungen nicht belohnt. Wir hatten auch Pech. Meiner Ansicht nach haben wir dieses Spiel ausgeglichen gestaltet. Mental scheint in meinem Team eine Blockade vorhanden zu sein. Wir haben jetzt noch drei Spiele bis zur Pause, diese wollen wir erfolgreich gestalten.» dh

Mehr zum Thema