Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rechnung 2007: Eine Million freie Abschreibungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Verwaltungsrechnung 2007 der Gemeinde Plaffeien schliesst mit einem Überschuss von 205 000 Franken – dies bei Ausgaben von rund 13,31 Millionen und Einnahmen von rund 13,51 Millionen Franken.

Budgetiert war ein Defizit

Es wurden Abschreibungen in der Höhe von 2,256 Mio. Franken vorgenommen – davon eine Million freie Abschreibungen. Im Budget war eigentlich ein Finanzfehlbetrag vorgesehen, wie Gemeindekassier Bernhard Fahrni an der Versammlung in Schwarzsee ausführte.

Verzögerte Investitionsprojekte (u. a. im Tourismus), Mehreinnahmen bei den Steuern (700 000 Franken), nachträglich eingetroffene Subventionen für frühere Hochwasserschäden und geringere Schuldzinsen haben zum guten Ergebnis beigetragen.

Wieder tiefere Steuereinnahmen?

Die Nettoverschuldung konnte um 408 Franken pro Kopf auf total 694 000 Franken gesenkt werden. Bernhard Fahrni warnte davor, dass die Steuereinnahmen nächstes Jahr angesichts der vom Grossen Rat geplanten mehrfachen Steuersenkungen wieder tiefer ausfallen könnten.

Nettoinvestionen von einer Million Franken

Die Gemeinde tätigte im letzten Jahr Nettoinvestitionen von 1,062 Mio. Franken. Die Verwaltungsrechnung wurde ohne Gegenstimme angenommen. im

Mehr zum Thema