Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rechthalten An der Delegiertenversammlung der Vere

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die neue Leitungsstruktur bewährt sich

Rechthalten An der Delegiertenversammlung der Vereinigung der Vinzenzgemeinschaften Deutschfreiburgs vom Montagabend in Rechthalten konnte Präsident Markus Jungo von einem aktiven Vereinsjahr berichten. Die gegen 400 Mitglieder der 16 Vinzenzgemeinschaften Deutschfreiburgs leisteten im vergangenen Vereinsjahr viele ehrenamtliche Einsätze zugunsten von Hilfe suchenden Mitmenschen.

Insbesondere in den letzten Monaten und Wochen hätten die Diskussionen um das Geld viel Raum eingenommen, führte der Präsident aus. Damit meine er nicht etwa das Geld der Vinzenzvereine, sondern die riesigen Beträge, welche an den Börsen und in Staatsbudgets verschoben werden. Es scheine, dass tägliche Kosten wie z. B. für einen Lebensmitteleinkauf oder eine Arztrechnung nicht mehr der Rede wert seien. «Uns Vinzentinerinnen und Vinzentinern ist bekannt, dass viele Mitmenschen Mühe haben, das Geld für den Lebensbedarf aufzubringen», sagte Markus Jungo. Er erachte es deshalb als Pflicht und Aufgabe, auf diese Punkte hinzuweisen.

Die vor einem Jahr beschlossene Neustrukturierung des Vorstandes habe sich bewährt, berichtete er weiter. Nach der Präsidentenkonferenz im Frühjahr wurde Ende August erstmals ein Treffen für die Vorstandsmitglieder der Vinzenzgemeinschaften des Sensebezirks, Jaun und Gurmels organisiert. Dieses Treffen soll im nächsten Jahr wiederum durchgeführt werden.

Umstellung auf das Kalenderjahr

Um die Tätigkeiten des Ortsrates besser auf das Jahr verteilen zu können, stimmten die 50 Mitglieder der Vinzenzvereine der Einführung des Kalenderjahres als Vereinsjahr zu. Die nächste Delegiertenversammlung wird demnach erst am 15. Februar 2010 in Wünnewil stattfinden.

Am kommenden Samstag, dem 27. September, dem Patronstag des hl. Vinzenz von Paul, findet um 17 Uhr in der Pfarrkirche Tafers eine Mess-feier statt. Ziel dieser Messe ist es unter anderem, über die Arbeit in den Vinzenzvereinen zu berichten und neue Mitglieder zu gewinnen. ju

Meistgelesen

Mehr zum Thema