Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rechthalten neu über dem Strich

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fussball 3. LigaDank des knappen Sieges gegen Schmitten hat sich Rechthalten-St. Ursen auf Kosten von Wünnewil-Flamatt über den Strich gehievt. fm

Rechthalten – Schmitten 4:3 (4:1)

Tore: 2. S. Mülhauser 1:0; 12. J. Auderset 1:1; 14. M. Vonlanthen 2:1; 32. F. Jungo 3:1; 45. M. Vonlanthen 4:1; 67. J. Auderset 4:2; 85. F. Toy 4:3.

Rechthalten-St. Ursen gelang ein Blitzstart. Nach einem Corner konnte Stefan Mülhauser das wichtige 1:0 erzielen. Ebenfalls auf Corner gelang Juri Auderset per herrlichem Kopfball der Ausgleich. In der Folge verlief das Spiel ausgeglichen, das Heimteam verzeichnete aber die besseren Torchancen und nutzte diese durch Frédéric Jungo und Michael Vonlanthen resolut aus. Nach der Pause waren die Gäste klar besser. Sie erarbeiteten sich zahlreiche Chancen und konnten auf 4:3 verkürzen. In der Nachspielzeit hatten sie per Elfmeter die grosse Möglichkeit, den Ausgleich zu erzielen. Torhüter Christian Piller rettete den glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg mit einer mirakulösen Parade. an

Freiburg II – Kerzers ll 2:1 (2:0)

Tore: 18. 1:0; 23. 2:0; 60. S. Fasnacht 2:1.

Freiburg übernahm von Anfang an die Initiative und spielte aggressiv nach vorne. Kerzers hatte doch einige Probleme mit dem Kunstrasen und der Spielart des Gegners (Kick and Rush) und lag in der Halbzeit verdient mit 2:0 im Rückstand. In der zweiten Hälfte probierte Kerzers alles, um das Spiel noch zu drehen. Aber zu mehr als zum Anschlusstreffer reichte es nicht. rh

Die Tabellen der 3. Liga

Gruppe 2

1. Gurmels 7 6 1 0 20:6 19

2. Seisa 08 7 5 0 2 16:10 15

3. Überstorf 7 5 0 2 15:13 15

4. Alterswil 7 4 1 2 14:10 13

5. Plasselb 7 3 1 3 15:12 10

6. Freiburg II 7 3 1 3 8:8 10

7. Plaffeien II 7 3 0 4 16:12 9

8. Kerzers II 7 2 1 4 16:18 7

9. Schmitten 7 2 1 4 12:16 7

10. Rechthalten 7 2 1 4 9:17 7

11. Wünnewil-Fl. 7 2 0 5 12:21 6

12. Belfaux II 7 1 1 5 9:19 4

Gruppe 1

1. La Tour II 7 5 1 1 23:12 16

2. Bas-Gibloux 7 5 1 1 13:10 16

3. Haute-Gruyère 7 5 0 2 14:7 15

4. Ursy 7 4 0 3 16:16 12

5. Siviriez 7 2 3 2 14:10 9

6. Châtel-St-Denis 7 2 3 2 12:11 9

7. La Roche 7 2 2 3 11:13 8

8. Vuisternens 7 2 2 3 9:11 8

9. Bulle II 7 2 1 4 10:13 7

10. Broc 7 2 1 4 10:14 7

11. Romont II 7 2 0 5 8:22 6

12. Attalens 7 1 2 4 14:15 5

Gruppe 3

1. Courtepin 7 6 0 1 24:5 18

2. Sarine-Ouest 7 4 2 1 14:7 14

3. Avenches 7 4 2 1 14:9 14

4. Domdidier 7 4 1 2 17:10 13

5. Estavayer 7 4 0 3 24:10 12

6. Fétigny 7 3 2 2 16:14 11

7. Villaz 7 3 1 3 24:27 10

8. Saint-Aubin 7 2 2 3 11:20 8

9. Misery-Courtion 7 2 2 3 13:23 8

10. Piamont 7 2 1 4 14:16 7

11. Châtonnaye 7 0 2 5 9:23 2

12. Grolley 7 0 1 6 8:24 1

Express

Verfahren gegen Serge Aubin eröffnet

Eishockey Der Einzelrichter der NLA hat ein ordentliches Verfahren gegen Serge Aubin eingeleitet, in welchem er die Aktion des Freiburger Stürmers vom letzten Samstag gegen Biels Serge Meyer (Check von hinten) auf einen Regelverstoss überprüft. Si

Mehr zum Thema