Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rechthaltner Jodler auf der Alp Steinige Rippa

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bei hochsommerlicher Temperatur pilgerte am Fest Mariä Himmelfahrt eine erfreulich grosse Anzahl Bergwanderer zur Steinigen Rippa. Die Hirtenfamilie Aldo Beyeler und die Alpbesitzerin Cécile Stauffacher luden zur traditionellen Jodlermesse ein. Pfarrer Beat Marchon zelebrierte die heilige Messe bei der neuen Muttergottesstatue, welche sich oberhalb der Sennhütte befindet. Der Zelebrant wies in seiner Predigt auf den Himmel hin. Der Himmel sei ein Gottesort. Heute sei das Fest der Aufnahme Marias in den Himmel. Das heutige Marienfest sei nicht messbar. Leider würden Traditionen in der heutigen Zeit vergessen, man suche andere Beschäftigungen, erwähnte Pfarrer Marchon.

Der Jodlerklub Echo vom Bärgli aus Rechthalten verschönerte mit seinen Gesangseinlagen die Jodlermesse. Unter der Leitung von Bruno Mülhauser wurde der Auftritt der Jodler überaus dankbar aufgenommen. Nach der Jodlermesse wurde der Sommertag bei volkstümlicher Musik und Jodlergesang richtig genossen.

Mehr zum Thema