Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Red Bulls und Bolze Stars II vorne weg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Schweizer Meisterschaft der geistig Behinderten ist in fünf Ligen (LNA bis LNE) aufgeteilt, wobei jede Klasse spezifische Regeln aufweist. Der Kanton Freiburg verfügt mit den Bolze Stars I, die aktuell auf dem vierten Rang der LNA liegen, über eine Mannschaft in der höchsten Stärkeklasse.

In Villars-sur-Glâne fanden Turniere der LND sowie der LNE statt. Engagiert waren in der LND mit den Red Bulls aus Bulle, den Bolze Stars Freiburg II sowie den Tiger’s Eye–ebenfalls aus Bulle–gleich drei Mannschaften aus der Region. Die Red Bulls wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen alle ihre drei Spiele. Der Tabellenleader setzte sich sowohl im Derby gegen die Bolze Stars II als auch gegen die Teams vom SC Huetli II und Aigues-Vertes durch. Die Bolze Stars II, die in der Rangliste unmittelbar hinter den Red Bulls liegen, konnten ihrerseits Siege gegen Aigues-Vertes und die Winti Bulls feiern. Tiger’s Eye konnte immerhin ein Spiel für sich entscheiden.

Im Turnier der LNE war mit den letztplatzierten Bolze Stars III nur ein Freiburger Team vertreten, das zweimal verlor. fs

 

Villars-sur-Glâne. Turnier der LND. Resultate: Red Bulls Bulle – Bolze Stars Freiburg II 19:8. Aigues-Vertes Stars II – Winti Bulls II 19:8. Tiger’s Eye Bulle – SC Huetli II 8:24. Bolze Stars II – Aigues-Vertes II 27:12. Red Bulls II – SC Huetli II 24:11. Winti Bulls II – Tiger’s Eye 12:17. Red Bulls – Aigues-Vertes 20:5. Bolze Stars II – Winti Bulls 26:10.Rangliste:1. Red Bulls Bulle 8/16. 2. Bolze Stars Freiburg II 7/12. 3. Aigues-Vertes II 8/8. 4. SC Huetli II 7/6. 5. Tiger’s Eye Bulle 7/4. 6. Winti Bulls II 7/0.

Mehr zum Thema