Charmey 07.02.2019

Charmey Tourismus lagert operationellen Betrieb aus

Der Verband 3C Charmey Tourismus übergibt den Betrieb seines Verkehrs­büros der regionalen Organisation La Gruyère Tourismus. Charmey hat derzeit keinen Direktor mehr.

Die Übernahme des Tourismusbüros in Charmey durch die regionale Organisation La Gruyère Tourismus tritt offiziell per 1. März 2019 in Kraft. Dies teilen Charmey Tourismus und der Bezirksverband in einem Communiqué mit. Wie es heisst, habe der Abgang des Tourismusdirektors von Charmey, Christophe Valley (die FN berichteten), diese Konzentration der Kräfte beschleunigt. La Gruyère Tourismus führt bereits ein ähnliches Mandat für die Verkehrsvereine Bulle und Gruyères-Moléson aus.

Wie aus der Mitteilung hervorgeht, war eine Annäherung schon länger in Vorbereitung. Der Präsident von 3C Charmey Tourismus hatte La Gruyère Tourismus bereits 2017 angefragt, den Bereich der sozialen Netzwerke für Charmey zu übernehmen. Nun soll dies noch intensiviert werden. Dazu gehören der Gästeempfang und deren Information und der Betrieb von touristischen Infra­strukturen. Der Verkehrsverein 3C Charmey Tourismus soll aber weiter bestehen bleiben und die Fortführung von lokalen touristischen Aktivitäten gewährleisten.

La Gruyère Tourismus sieht in der Zusammenlegung der Aktivitäten Synergien: sowohl bei den Finanzen als auch im Marketing. Auch der Freiburger Tourismusverband unterstützt diesen Schritt, heisst es im Communiqué.

2019 soll ein Übergangsjahr sein, wobei das Personal möglichst vor Ort belassen wird. Das Tourismusbüro Charmey soll im Sommer wieder voll operationell sein.

uh