Romont 09.09.2019

Eine Person stirbt nach Brandausbruch

Am Samstagmorgen ist eine Person tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden, nachdem in einem Wohnhaus an der Grand-Rue in Romont ein Brand ausgebrochen war. Wie die Kantonspolizei mitteilt, hat sie um 7.00 Uhr festgestellt, dass Rauch aus dem Dachboden des Hauses entwich. Ein Teil der Bewohner hatte sich bereits selber in Sicherheit gebracht. Die anderen wurden sicherheitshalber evakuiert. Die Stützpunkt-Feuerwehr von Romont hatte das Feuer rasch unter Kontrolle. Die tot aufgefundene Person konnte laut Polizei noch nicht formell identifiziert werden. Die Grand-Rue musste während zweier Stunden gesperrt werden.

az