Vevey 12.08.2019

Grosser Erfolg für Freiburg am Winzerfest

Mehr als 200 000 Besucherinnen und Besucher flanierten an der Fête des Vignerons in den drei Freiburger Bereichen.

«Während 25 Tagen hat es der Kanton Freiburg an der Fête des Vignerons in Vevey verstanden, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.» Dies halten die Organisatoren in einer Medienmitteilung fest und sprechen von einem grossen Erfolg, zumal sie mehr als 200 000 Besucherinnen und Besucher – allein 60 000 am Freiburger Tag – im Jardin Doret zählten, der «Freiburger Enklave» an den Gestaden des Genfersees. Gestern ging das Winzerfest zu Ende.

Mehr als 25 000 an «Poy’art»

Wie die Organisatoren weiter mitteilen, gab das wie ein Pavillon aufgebaute «Paradi tèrèchtre» Einblick in die verschiedenen Facetten des Kantons: Tourismus, Wirtschaft, Kultur, Traditionen und nicht zuletzt auch Innovationen. Eine echte Attraktion sei die «Live Poy’art» gewesen, an der sich mehr als 25 000 Besucher beteiligt hätten.

Das «Rèchtoran», in dem lokale Gerichte des Kantons serviert wurden, habe mehr als 32 000 Gäste entzückt. Ein voller Erfolg für Terroir Freiburg, seien doch mehr als 1000 Portionen Chämischinken, 15 000 Fondues moitié-moitié und über 1000 Stück Wistenlacher Kuchen serviert worden. Althergebrachte Käseherstellung, Chorgesang und Tiere vom Bauernhof hätten Besucher aus dem In- und Ausland in ihren Bann gezogen. Und die Freiburger Folklore sei dank der Teilnahme von über 60 Chören und anderen Musikgruppen im Musikpavillon «La Mujika» zu Ehren gekommen und habe den musikalischen Reichtum des Kantons illustriert.

 

az