Haut-Intyamon 05.02.2019

Mann stirbt in einer Lawine in Haut-Intyamon

Im Greyerzbezirk ist gestern ein Skitourengänger in einer Lawine gestorben. Das Unglück ereignete sich oberhalb von Albeuve in der Gemeinde Haut-Intyamon, wie die Polizei gestern Abend mitteilte.

Die Rega wurde gegen 16 Uhr alarmiert, weil ein Mann nicht von einer Skitour zurückgekehrt war. Die sofort ausgerückten Rettungskräfte der alpinen Rettungsstation von Bulle entdeckten einen Lawinenniedergang im Gebiet Les Millets. Sie konnten den Verschütteten rasch orten, der Arzt konnte jedoch nur noch den Tod feststellen. Beim Opfer handelt es sich um einen 59-jährigen Mann aus der Region. Gemäss ersten Erkenntnissen sei er allein unterwegs gewesen, schreibt die Polizei. Er hatte die Lawine offenbar selbst ausgelöst und wurde rund 800 Meter mitgerissen.

fg