Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Regionaler Blutspendedienst SRK Freiburg ehrt die Blutspender

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Jeder kann irgendwann in die Situation geraten, in der er auf fremdes Blut angewiesen ist. Umso beruhigender ist es, zu wissen, dass Tag für Tag Männer und Frauen ihr Blut spenden und so helfen, Menschenleben zu retten. Am 29. April, anlässlich der Feier für die Blutspender des regionalen Blutspendedienstes SRK Freiburg, wurden folgende Personen für eine ausserordentliche Anzahl Blutspenden (bis Ende Jahr 2015) geehrt:

150 Mal Blut gespendet hat Bertrand Chassot aus Riaz. 125 Mal Blut gespendet haben Kuno Meuwly aus Freiburg und Walter Rindlisbacher aus Oberschrot. 100 Mal Blut gespendet haben: Christian Imobersteg aus Corpataux, Daniel Marro aus Brünisried und Alain Pirlet aus Avry-sur Matran.

46 Personen wurden für 50 Blutspenden geehrt; aus dem Sensebezirk und Umgebung sind dies: Alexander Bächler, Andreas Cotting und Reto Weber aus Rechthalten, Hansruedi Fuhrer aus Wallenried, Erich Gauch aus Giffers, Josef Genilloud und Robert Hayoz aus Tafers, Urs Overney aus Oberschrot und Annelise Riedo aus Plaffeien.

80 Personen wurden für 25 Blutspenden geehrt; aus dem Sensebezirk und Umgebung sind Thomas Bader aus Oberschrot, Jürgen Bauer aus Wünnewil, Manfred Brügger aus Kleinbösingen, Andreas Imhof und Elmar Vonlanthen aus St. Ursen, Cécile Mooser aus Im Fang, Daniela Neuhaus und Séraphine Pellet aus Plaffeien, Judith Ruffieux aus Plasselb, Peter Vonlanthen aus Giffers und Sophie Wittwer aus Jaun.

Mehr zum Thema