Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Reitverein Sense führte zum elften Mal einen Patrouillenritt durch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mitte Mai führte der Reitverein Sense bei idealem Wetter unfallfrei den elften Patrouillenritt durch. Der Anlass verzeichnet von Jahr zu Jahr mehr Anmeldungen, sehr zur Freude der Organisatorin Theres Imstepf-Kaenel. Allerdings bedeutet dieser Erfolg auch grösseren Einsatz: mehr Helfer, mehr Infrastruktur. Das schöne Wetter machte aber allfällige Wartezeiten wett, und überall verspürte man gute Laune und Freude am gemeinsamen Ausritt.

So mussten die Zweierteams mit ihren Pferden etliche knifflige Posten absolvieren: die Milchstrasse zerschlagen, mit Hello Kitty ausreiten oder Wasserballons fischen und aufhängen. Aber auch ein Wettlaufen auf Kisten (die Pferde schauten da ganz erstaunt zu) oder als Vorgeschmack auf die Fussball-WM Tore vom Pferd aus schiessen gehörten zu den Aufgaben. Damit dann auch noch die vielen Fachfragen zum Thema rund ums Pferd beantwortet werden konnten, durften sich jede Reiterin und jeder Reiter noch das notwendige Quentchen Glück beim Hufeisenwerfen holen. Mit der Rangverkündigung und der Übergabe einer schönen Erinnerungsplakette sowie Preisen für alle Teilnehmenden konnte dieser schöne Anlass abgeschlossen werden.

Mehr zum Thema