Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rekord und Titel für Vancardo

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An den Schweizer Nachwuchs-Hallenmeisterschaften vom Wochenende in Magglingen gewann die 18-jährige Veronica Vancardo (TSV Düdingen) in der U20-Kategorie über 400  m in einer Zeit von 54,10 Sekunden die Goldmedaille und pulverisierte ihren eigenen Freiburger Hallenrekord um 59 Hundertstelsekunden. Mit dieser Zeit steht die Freiburgerin in der nationalen Bestenliste 2019 bei der Frauen-Elite auf Rang 3. Nach der Nicht-Nomination für die Hallen-EM der 4×400-m-Staffel in Glasgow von kommender Woche konnte Vancardo mit dieser Top-Leistung ihre Hallensaison doch noch versöhnlich abschliessen.

Medaillen für Naki und Ricca

Neben Vancardo sicherten sich zwei weitere Athleten vom TSV Düdingen in Magglingen Edelmetall. Bei den U18 gewann David Naki mit der persönlichen Bestzeit von 22,60 Sekunden über die 200-m-Distanz Silber. Im Dreisprung der U16 sprang Johanna Ricca auf 10,53 Meter und holte damit die Bronzemedaille.

Bronze gab es zudem für Jérémy Valnet (SA Bulle, U18, 60  m und 200 m), Anika Krone (CA Freiburg, U20, 200 m) und Lara Bremgartner (CA Belfaux, U16, Stabhochsprung).

fs

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema