Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rekordbeteiligung an den Jugi-Leichtathletikmeetings

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Rekordbeteiligung an den
Jugi-Leichtathletikmeetings

Kürzlich fanden in Alterswil und Heitenried die Jugi-Leichtathletik-Meetings statt. Die Organisatoren verzeichneten bei besten Bedingungen neuen Teilnehmerrekord.

Alljährlich messen sich die 7- bis 17-jährigen Jugendlichen in den drei Disziplinen Sprint, Weitsprung und Kugelstossen oder Ballwerfen. An diesen Wettkämpfen können sich die jungen Sportler/-innen für den Kantonalfinal des Erdgas Athletic Cup qualifizieren. Die Organisatoren verzeichneten an beiden Wettkämpfen neuen Teilnehmerrekord; in Alterswil 271 und in Heitenried 279 Klassierte.

Am Montag in Wünnewil

Am kommenden Montag findet in Wünnewil das letzte Abendmeeting statt. Der Wettkampf beginnt um 17.30 Uhr. In Plaffeien treffen sich die jungen Sportler/-innen am 25. Mai 2003 zum Saisonhöhepunkt, dem Kantonalen Jugitag von FTSU und SVKT. Dabei finden ein Wahlmehrkampf sowie ein Gruppenwettkampf statt. Den Abschluss des Tages werden die Stafettenläufe bilden. cd/rs

Heitenried. Jugi-Tag. Dreikampf: 100 m, Weit, Kugel/Ball. Mädchen M16: 1. Christa Overney (LA Plaffeien) 928. M15: 1. Cécile Riesen (Jugi Überstorf) 1735; 2. Daniela Schenk (Jugi Bösingen) 1395; 3. Sabrina Zollet (Jugi Bösingen) 1365. – 5 kl. M14: 1. Fabienne Stähli (LA Wünnewil) 1694; 2. Marina Tinguely (LA Wünnewil) 1397; 3. Nicole Marro (LA Plaffeien) 1381. – 9 kl. M13: 1. Sonja Winzenried (Jugi Überstorf) 1647; 2. Isabelle Jüni (Jugi Gurmels) 1494; 3. Sandrine Brülhart (TV St. Antoni) 1464. – 17 kl. M12: 1. Janine Peter (LA Wünnewil) 1591; 2. Lea Krebs (Jugi Überstorf) 1407; 3. Joëlle Boschung (Heitenried) 1303. – 14 kl. M11: 1. Nicole Gasser (TSV Rechthalten) 1250; 2. Carol Hayoz (LA Plaffeien) 1249; 3. Carole Spicher (Jugi Überstorf) 1236. – 32 kl. M10: 1. Deborah Minnig (Jugi Überstorf) 1115; 2. Nicole Dietrich (TSV Rechthalten) 1050; 3. Vera Pauchard (Jugi Bösingen) 974. – 29 kl. M9: 1. Jasmine Finsterwald (Jugi Überstorf) 860; 2. Nicté Baur (Jugi Überstorf) 804; 3. Eva Schneuwly (Jugi Gurmels) 744. – 19 kl. M8: 1. Jana Piller (TSV Rechthalten) 1078; 2. Larissa Hodgson (Jugi Überstorf) 864; 3. Anja Oberson (Kitu Alterswil) 741. – 29 kl. M7: 1. Alexandra Gasser (TSV Rechthalten) 799; 2. Rahel Pauchard (TV Bösingen) 569; 3. Céline Wicki (TSV Rechthalten) 461. – 12 kl.
Knaben, K17: 1. Konrad Rudin (Jugi Gurmels) 1947. K15: Yannik Wohlhauser (TSV Rechthalten) 1589. K14: 1. Jan Boschung (LA Wünnewil) 1586; 2. Dominique Hirschi (TV St. Antoni) 1382; 3. Yves Tschannen (LA Wünnewil) 1305. – 4 kl. K13: 1. Marc Brülhart (LA Wünnewil) 1799; 2. Kevin König (Jugi Bösingen) 1604; 3. Andreas Zollet (Jugi Bösingen) 1245. – 17 kl. K12: 1. Stefan Egger (Jugi Alterswil) 1160; 2. Matthieu Rüttimann (LA Wünnewil) 1031; 3. Michel Hayoz (LA Plaffeien) 972. – 16 kl. K11: 1. Reto Boschung (LA Wünnewil) 1041; 2. Marco Bertschy (Jugi Alterswil) 1027; 3. Kevin Scheidegger (Jugi Bösingen) 981. – 16 kl. K10: 1. Sandro Brülhart (Jugi Heitenried) 1046; 2. Cédric Köstinger (TSV Rechthalten) 940; 3. Yves Staudenmann (Jugi Heitenried) 805. – 10 kl. K9: 1. Nicola Grossrieder (LA Wünnewil) 837; 2. Nils Scheidegger (Jugi Bösingen) 834; 3. Christoph Andrey (TSV Rechthalten) 771. – 15 kl. K8: 1. Kevin Fasel (Jugi Heitenried) 663; 2. Lorenz Kälin (LA Wünnewil) 584; 3. Oliver Bütikofer (LA Schmitten) 550. – 21 kl. K7: 1. Fabian Waeber (Jugi Überstorf) 534; 2. Sandro Grossrieder (LA Wünnewil) 323; 3. Benjamin Rhyner (Jugi Überstorf) 310. – 10 kl.
Alterswil. Jugi-Tag. Dreikampf. Mädchen M17: 1. Cornelia Zurbrügg (TSV Gurmels) 1494. M16: 1. Christa Overney (LA Plaffeien) 1374. M15: 1. Cécile Riesen (Jugi Überstorf) 1771; 2. Daniela Mülhauser (TSV Rechthalten) 1624; 3. Marlène Fässler (TV Bösingen) 1411. – 8 klassiert. M14: 1. Dana Lauper (LA Plaffeien) 1437; 2. Fabienne Stähli (LA Wünnewil) 1419; 3. Sabrina Personeni (LA Wünnewil) 1148. – 10 kl. M13: 1. Sonja Winzenried (Jugi Überstorf) 1558; 2. Isabelle Jüni (TSV Gurmels) 1418; 3. Sandrine Brülhart (TV St. Antoni) 1355. – 11 kl. M12: 1. Janine Peter (LA Wünnewil) 1508; 2. Lea Krebs (Jugi Überstorf) 1290; 3. Madeleine Kempf (Hugi Heitenried) 1194. – 12 kl. M11: 1. Christel Köstinger (TSV Rechthalten) 1220; 2. Nicole Gasser (TSV Rechthalten) 1177; 3. Jasmin Kolly (TSV Rechthalten) 1145. – 31 kl. M10: 1. Deborah Minnig (Jugi Überstorf) 1107; 2. Kerstin Fasel (LA Plaffeien) 918; 3. Vera Pauchard (TV Bösingen) 905. – 26 kl. M9: 1. Martina Pürro (TV St. Ursen) 821; 2. Johanna Rentsch (TV St. Ursen) 810; 3. Jasmine Finsterwald (Jugi Überstorf) 793. – 24 kl. M8: 1. Jana Piller (TSV Rechthalten) 929; 2. Larissa Hodgson (Jugi Überstorf) 643; 3. Janina Aebischer (Kitu Heitenried) 624. – 22 kl. M7: 1. Alexandra Gasser (TSV Rechthalten) 573; 2. Rahel Pauchard (TV Bösingen) 567; 3. Rheya Lopes (TV St. Ursen) 464. – 15 kl.
Knaben, K16: 1. Wendelin Kappeler (Jugi Alterswil) 1694; 2. Dominic Stähli (LA Wünnewil) 1544. K15: 1. Yannick Wohlhauser (TSV Rechthalten) 1524. K14: 1. Yves Tschannen (LA Wünnewil) 1216; 2. Dominique Hirschi (TV St. Antoni) 1191; 3. Jan Boschung (LA Wünnewil) 1029. – 5 kl. K13: 1. Marc Brülhart (LA Wünnewil) 1666; 2. Kevin König (TV Bösingen) 1465; 3. Jan Köstinger (TSV Rechthalten) 1277. – 18 kl. K12: 1. Stefan Egger (Jugi Alterswil) 1126; 2. Matthieu Rüttimann (LA Wünnewil) 1050; 3. Jannick Schneeberger (TV Bösingen) 913. – 15 kl. K11: 1. Marco Bertschy (Jugi Alterswil) 1040; 2. Denis Buchs (Jugi Alterswil) 1004; 3. Reto Boschung (LA Wünnewil) 948. – 17 kl. K10: 1. Sandro Brülhart (Jugi Heitenried) 954; 2. Cédric Köstinger (TSV Rechthalten) 931; 3. Yves Staudenmann (Jugi Heitenried) 812. – 9 kl. K9: 1. Nils Scheidegger (TV Bösingen) 749; 2. Lucas Rumo (Jugi Heitenried) 725; 3. Janik Glatzfelder (Jugi Überstorf) 696. – 15 kl. K8: 1. Kevin Fasel (Kitu Heitenried) 592; 2. Louis Werthmüller (Kitu Heitenried) 560; 3. Dario Boschung (LA Wünnewil) 437. – 17 kl. K7: 1. Noah Fasel (TV St. Ursen) 400; 2. Sandro Grossrieder (LA Wünnewil) 279; 3. Jonas Rappo (LA Plaffeien) 238. – 11 kl.

EISHOCKEy

Höhener zu Genf-Servette: Martin Höhener (23) verlässt seinen Stammklub Kloten vorzeitig und wechselt innerhalb der Nationalliga A zu Genf- Servette. Die beiden Vereine einigten sich auf eine Ablösesumme von rund 250 000 Franken. Der schon mehrfach von Kniebeschwerden geplagte Verteidiger bestritt im Nationalteam 21 Partien. Nach den Olympischen Spielen in Salt Lake City und dem WM-Turnier in Schweden 2002 verlor er seinen Platz in der Mannschaft von Ralph Krueger. Si

Tennis

Marc Rosset im Pariser Haupttableau: Marc Rosset (ATP 108) profitiert für das French Open (26. Mai bis 8. Juni) vom Forfait des Kroaten Goran Ivanisevic und rutscht ins Haupttableau des zweiten Grand-Slam-Turniers des Jahres. Im vergangenen Jahr war der Genfer in der Qualifikation gescheitert. Damit war er bei seinem Lieblingsturnier erstmals seit 1990 nicht im Haupttableau vertreten gewesen. Si

Mehr zum Thema