Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rekurs gegen Fusion

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Beim Oberamt des Seebezirks sind Einsprachen gegen die Fusion von Cordast mit Gurmels eingegangen. Unter anderem bemängeln die Beschwerdeführer, dass der Cordaster Gemeinderat an der Fusionsversammlung vom 30. September 2004 keine Kontrolle der Stimmberechtigten vorgenommen habe. Folglich sei das genaue Feststellen des Abstimmungsergebnisses nicht möglich gewesen, lautet der Vorwurf. Der Entscheid fiel damals in Cordast äusserst knapp aus – 119 Ja gegen 114 Nein.

Die Gemeindepräsidentin von Cordast, Maria Lippuner, erachtet die Argumente der Fusionsgegner als haltlos. In den nächsten Tagen schickt der Cordaster Gemeinderat eine entsprechende Stellungnahme an das Oberamt. Dieses will zur Beschwerde noch keinen Kommentar abgeben.

Mehr zum Thema