Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Remis-Serie hält an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Remis-Serie hält an

Tischtennis: Mittelländische Meisterschaft

Düdingens Fanionteam (1. Liga) erreichte gegen Leader Aarberg III ein beachtliches Unentschieden, das fünfte in Folge.

Dass Düdingens Erstligisten gegen Leader Aarberg ein Unentschieden holen würden, erwartete nach den letzten Resultaten kaum jemand. Es war jedoch das fünfte Remis in Folge, was nicht unbedingt hilft, um sich entscheidend aus den niederen Regionen der Tabelle abzusetzen. Entscheidend für das positive Resultat war wiederum das gewonnene Doppel. Michel Modoux und Patrick Stampfli schlugen in einem hochstehenden Spiel die amtierenden Schweizer Meisterinnen im Doppel Johanna Schüpbach und Monika Göggel. Durch den 2:2-Ausgleich blieben die Düdinger dran und konnten in der Folge durch drei weitere Einzelsiege zwei Punkte einfahren.

Düdingen II und IV siegten

In der dritten Liga bleibt Düdingen II weiterhin auf Aufstiegskurs. Mit einem sicheren 7:3-Sieg gegen Belp können sich die Sensler an der Spitze etablieren. Sowohl Nicolej Tchekoff, Gilbert Perler wie auch Michael Perny konnten je zwei Einzelsiege verbuchen. Das gewohnt sichere Doppel Perler/Perny sorgte für den siebten Punkt. Auch Düdingen IV konnte mit 7:3 gegen Schwarzenburg gewinnen. Einzig NLB-Akteurin Agnes Loosli erwies sich für die Viertligisten als zu hohe Hürde. Niemand konnte ihr einen Satz abknöpfen. Dank einer ausgeglichenen Leistung reichte es zum Sieg.

«Paulis» Comeback nach Mass

In der gleichen Gruppe konnte Schmitten gegen Bern auswärts zwei Punkte holen. Durch die erste Einzelniederlage von Hanspeter Rappo waren seine Teamkameraden gefordert. Diese hielten dem Druck jedoch stand. Sowohl Hanspeter Bitsch wie auch Roland von Dach gewannen ein Einzel und sichern sich damit momentan den dritten Tabellenrang.

In der fünften Liga konnte Düdingens fünfte Mannschaft ihren ersten Saisonsieg feiern. Ein furioses Comeback gab Paul Holenstein. Nach einer Wettkampfpause trat «Pauli», so wird er im Verein genannt, trotz Trainingsrückstand gegen Schwarzenburg an und gewann alle seine Einzel. mm

1. Liga: Düdingen – Aarberg III 5:5 (Modoux 2,5, Stampfli 1,5, Neuhaus 1); Aarberg II – Brügg 2:8; Belp II – Ittigen 7:3; Aarberg III – Thun 6:4. – Rangliste: 1. Aarberg III 7/20; 2. Belp II 7/20; 3. Solothurn 6/16; 4. Thun 6/15; 5. Brügg 7/15; 6. Aarberg II 7/12; 7. Düdingen 7/12; 8. Ittigen 7/9; 9. Münchenbuchsee II 6/8; 10. Wohlensee 6/5.
2. Liga Gruppe 1: Zweisimmen-Gstaad – Belp III 6:4; Thun III – Steffisburg 7:3; Muri-Gümligen – Burgdorf 1:9. – Rangliste: 1. Burgdorf 6/20; 2. Stettlen 6/17; 3. Belp III 6/15; 4. Murten 6/15; 5. Zweisimmen-Gstaad 6/14; 6. Thun III 6/13; 7. Muri-Gümligen 6/9; 8. Thörishaus 6/7; 9. Steffisburg 6/6; 10. Münsingen II 6/4.
3. Liga Gruppe 2: Düdingen II – Belp IV 7:3 (Perler 2,5, Perny 2,5, Tchekoff 2); Ittigen III – Belp IV 6:4; Ostermundigen III – Heimberg II 7:3. – Rangliste: 1. Düdingen II 7/21; 2. Worb 6/18; 3. Ostermundigen III 6/17; 4. Thörishaus II 6/16; 5. GGB/Elite 6/14; 6. Ittigen III 6/10; 7. Inform. Swisscom 6/10; 8. Belp IV 7/9; 9. Köniz II 6/5; 10. Heimberg II 6/4.
4. Liga Gruppe 3: Düdingen IV – Schwarzenburg 7:3 (Brügger 2,5, Marro 2,5, Bersier 2); Bern – Schmitten 5:5. – Rangliste: 1. Thörishaus III 5/19; 2. Düdingen IV 6/17; 3. Schmitten 5/11; 4. Schwarzenburg 5/10; 5. Bern 5/7; 6. Niederscherli 4/6; 7. Steffisburg IV 5/5; 8. Köniz IV 5/5. Gruppe 4: Köniz III – Worb III 8:2.
5. Liga Gruppe 2: Steffisburg V – Düdingen VI 5:5 (Wendel 2,5, Bersier 1,5, Baeriswyl 1); Tiefenau II – Langnau II 8:2. – Rangliste: 1. Tiefenau II 6/23; 2. Oberdiessbach II 5/15; 3. Royal Bern II 4/12; 4. Langnau II 6/10; 5. Kehrsatz II 4/7; 6. Ostermundigen VI 5/7; 7. Worb IV 4/6; 8. Düdingen VI 6/6; 9. Steffisburg V 6/6. Gruppe 3: Düdingen V – Schwarzenburg II 7:3 (Holenstein 3, Lopes 2, Schait 2); Thörishaus IV – Niederscherli II 4:6. – Rangliste: 1. Stettlen V 5/19; 2. Bern II 6/15; 3. Schmitten II 5/10; 4. Ittigen V 4/8; 5. Niederscherli II 5/8; 6. Thörishaus IV 4/7; 7. Schwarzenburg II 5/6; 8. Düdingen V 4/3.
Senioren O40. 1. Liga: Münsingen – Worb 7:3; Münsingen – Thun 6:4. – Rangliste: 1. Thun 5/15; 2. Münchenbuchsee 5/14; 3. Münsingen 5/14; 4. Solothurn 5/13; 5. Burgdorf 5/9; 6. Düdingen 4/6; 7. Worb 5/4; 8. Ittigen 4/1.
STTV Cup 2. Vorrunde: Tramelan (2.) – Düdingen (1.) 7:8; Estavayer (3.) – Lyss (3.) 3:12; Rossens (3.) – La Chaux-de-Fonds (2.) 10:5; Marly (3.) – Biel (1.) 5:10. Auslosung 1. Hauptrunde: Lyss (3.) – Düdingen (1.); Veyrier (3.) – Rossens (3.); Biberist (2.) – Freiburg (NLC).

Mehr zum Thema