Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Renovation des Pfarrhauses beendet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Die 30 teilnehmenden Pfarreibürger haben an der Pfarreiversammlung Überstorf vom Abschluss der Sanierung und des Ausbaus der Wohnung im ersten Stock des Pfarrhauses Kenntnis genommen. Die Renovation sei gelungen, sagte der Pfarreipräsident Hermann Moser in seinem Jahresbericht. «Ende Januar war sie beendet und eine Familie mit drei Kindern belebt nun neu das Pfarrhaus.» Er konnte auch mitteilen, dass der Kredit von 160 000 Franken, der letztes Jahr gesprochen worden war, um rund 12 000 Franken unterschritten wurde.

Rechnung genehmigt

Die Pfarreiversammlung hat die Rechnung 2014 mit Einnahmen von rund 428 700 Franken und Ausgaben von rund 418 500 Franken gutgeheissen. 7000 Franken wurden für Rückstellungen in den Gebäudefonds gelegt. Auch das Budget 2015 mit einem Überschuss von 2700 Franken fand Zustimmung. Als grössere Investition ist vorgesehen, das Pfarrhaus und den Pfarrspeicher an den Wärmeverbund der Holzenergie Überstorf AG am Ende der Heizperiode 2015 anzuschliessen. Die Versammlung erteilt dem Pfarreirat zudem die Kompetenz, für Unvorhergesehenes Auslagen bis zu einem Maximalbetrag von 30 000 Franken zu tätigen.

Neue Pfarreileiterin

Im Seelsorgeteam hatte es auf den 1. September 2014 einen Wechsel in der Pfarreileitung gegeben: Auf Uwe Vielhaber folgte Brigitta Aebischer. Diese sei von den Pfarreibürgerinnen und Pfarreibürgern sehr gut aufgenommen worden und habe sich gut eingelebt, wie die Pfarrei mitteilt.

Zum Schluss der Pfarreversammlung ehrte Hermann Moser zwei Personen, die in den letzten Jahren sehr viel in der Pfarrei gewirkt haben: Vreni Brülhart wurde nach 15 Jahren Katechetin verabschiedet. Sie hat mit Leib und Seele die Erstklässler der Primarschule als Religionslehrerin und Katechetin begleitet. Die Kinder hätten sie richtig ins Herz geschlossen, wie die Pfarrei mitteilt. Josef Brülhart hatte während 40 Jahren die Verantwortung für die Kirchenuhr, die Glocken und die Grotte. Er wurde eindrücklich verabschiedet. Sein Nachfolger ist Christoph Schafer.

Als Dank für die jahrelange Verpachtung des Pfarreilandes offerierte Marcel Spicher nach der zweistündigen Pfarreiversammlung allen Teilnehmenden einen Imbiss. im

 Die Pfarrei hat seit letztem Jahr eine neue Homepage: www.pfarrei-ueberstorf.ch

Mehr zum Thema