Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Resolution: Altersgerechten Wohnungsbau fördern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Einstimmig haben die Rentnerinnen und Rentner am Donnerstag in Bulle eine Resolution zuhanden des Staatsrates verabschiedet. Einleitend machen sie auf die freiwilligen und unentgeltlichen Leistungen aufmerksam, die sie zum Wohl der Gesellschaft erbringen und die nur bescheidene öffentliche Anerkennung finden.

Der Staatsrat wird ersucht, zu folgenden Problemen eine Lösung zu suchen:

? Gewisse Bezirke sind bezüglich des Erstellens altersgerechter Wohnungen im Rückstand. Die Gemeinden sind aufzufordern, für solche Wohnungen geeignetes Bauland zur Verfügung zu stellen.

? Die Senioren sind beunruhigt über den Mangel an allgemein praktizierenden Ärzten. Zu den Prioritäten der kantonalen Behörden sollte deshalb die Aufrechterhaltung einer Ärztedichte sein, die jeder betagten Person die Präsenz einer Arztpraxis in einer vernünftigen Distanz zu ihrem Wohnort ermöglicht.

? Zahlreiche ältere Menschen haben keinen Zugang zu Mitteln der Informatik. Es ist deshalb wichtig, eine Strategie zu erarbeiten, um diesen Zustand zu beheben.

? Schliesslich wird der Staatsrat eingeladen, die Massnahmen zu Gunsten von mehr Sicherheit (Strassenverkehr, Überfallprävention) zu verstärken. ja

Mehr zum Thema