Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Riesige Rebe der Zukunft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Gemeinde Bas-Vully feiert in diesem Jahr ihren 150. Geburtstag. Im Rahmen dieser Feierlichkeiten wurde gestern ein Fest für Kinder und Jugendliche beider Wistenlacher Gemeinden durchgeführt. Der ortsansässige Bildhauer Paco half mit, diesen Tag mitzugestalten.

Das Ziel war es, den Kindern einen kulturellen Anlass zu bieten. Deshalb wollte Paco mit möglichst vielen Leuten ein Gemeinschaftswerk realisieren. Er wollte Leute zueinander bringen. «Vom Kind zum Jugendlichen, zum Handwerker, zum Politiker – möglichst viele Leute vom Vully sollten in das Projekt eingebunden werden.»

Wünsche, Träume und Visionen

Nun hat jedes Kind aus den Gemeinden Bas-Vully und Haut-Vully ein 40 mal 40 Zentimeter grosses, hölzernes Rebenblatt gestalten können. Wünsche, Träume und Visionen konnten gezeichnet, gemalt oder sonst irgendwie festgehalten werden. Diese Rebenblätter wurden an der Krone einer Eiche befestigt, die von «Lothar» gefällt worden war. Der Baum dient als Rebenstock für eine Rebe von sieben Metern Höhe. Die Zukunft dieser «Rebe der Zukunft» sieht sehr reizvoll aus. Sie wird mit Helikopter auf den Mont Vully transportiert und dort neu «gepflanzt».

Mehr zum Thema