Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ringerstaffel Sense zittert sich zum vierten Sieg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

RingenNachdem Silvano Scherwey von Christian Hüggi geschultert wurde, stand Michael Nydegger zum ersten Mal für die Sensler auf der Matte und brillierte sogleich. Er holte gegen Christian Lanz nach zwei Runden einen äusserst wichtigen Punktesieg. Dario Decorvet musste gegen den körperlich starken Roger Heiniger eine Punkteniederlage einstecken. Christoph Feyer hatte gegen «Schlitzohr» Hubert Steinmann hart zu kämpfen und verlor die erste Runde. Doch dann drehte der Sensler auf und gewann die nächsten zwei Runden für sich. Alimi Naser musste die nächste Zitterbegegnung gegen Beat Filliger bestreiten. Alimi kontrollierte Filliger anfangs klar, verlor die zweite Runde jedoch unverhofft. Mit einem Griff in sein «Trickkistchen» konnte er den Sieg in der dritten Runde doch noch auf seine Seite zerren.

Zur Pause stand die Partie 11:9 zu Gunsten der Luzerner. Andreas Wieser konnte gegen Urs Marti zu wenig ausrichten und verlor durch Punkte. David Schneuwly hatte mit Daniel Filliger einen zähen Gegner. Wieder konnte sich der Sensler im Verlauf des Kampfes steigern, gewann die zweite Runde und bodigte Filliger in der dritten Runde mit 7:3. Die Ufhuser waren ratlos. Nach einer unerwarteten Schulterniederlage von Philippe Eggertswyler zitterten nun die Sensler. Zwei Kämpfe vor Schluss stand die Partie 19:13 für Ufhusen, wobei vier Punkte sicher noch auf das Konto der Sensler gingen – bis 74 kg hatte Hans Jensen keinen Gegner.

Der zweitletzte Kampf zwischen Matthias Käser und Reto Steinmann war also entscheidend. Steinmann kontrollierte Käser zu Beginn und führte sogar mit zwei Punkten, wodurch er zuerst zum Zwiegriff kam. Er riskierte viel – zu viel. Käser siegte sicher. bj

Ufhusen – Sense 19:21

55 kg G: Hüggi – Scherwey 4:0. 60 kg F: Heiniger – Decorvet 4:0. 66 kg G: Filliger – Alimi 1:3. 66 kg F: Daniel Filliger – Schneuwly 1:3. 74 kg G: Steinmann – Käser 0:4. 74 kg F: kein Gegner – Jensen 0:4. 84 kg G: Bernet – Eggertswyler 4:0. 84 kg F: Marti – Wieser 3:1. 96 kg G: Steinmann – Feyer 1:3. 120 kg F: Lanz – Nydegger 1:3.

NLB, West: Domdidier – Belp 21:16. Rangliste: 1. Belp 6/10; 2. Sense und Domdidier 6/8; 4. Ufhusen und Martigny 6/4; 6. Hergiswil 6/2.

Meistgelesen

Mehr zum Thema