Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Roccaro wurde Siebter, dies bei sehr schlechtem We

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Roccaro wurde Siebter, dies bei sehr schlechtem Wetter. Zu Beginn noch an fünfter Stelle hinter Frischknecht fahrend, passierte er beim Kulminationspunkt als Siebter. Später machte er einen Rang gut, wurde aber in der Endphase noch von Till Marx überholt. Roccaros Kommentar: «Ich bin überglücklich, denn schlammige Strecken lagen mir eigentlich nie. Ich denke, ich bin heute doch ein wenig über mich hinausgewachsen, und somit ist dieses Resultat eine riesige Genugtuung. Ich hatte super Beine und konnte technisch passabel mithalten. Ich denke, dass ich im Kopf stark war.»

Rudolf Biedermann 10. Amateur:

Meistgelesen

Mehr zum Thema