Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rock Oz’Arènes: Vom Kleinen zum Riesen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Zuschauerzahlen sind seit der Entstehung des Festivals in Avenches regelrecht in die Höhe geschossen. Waren es im Jahr 1992 noch gerade mal 730 Besucher, so haben sie in den letzten Jahren die 30 000er-Marke überholt. Auch die Anzahl Abende hat sich von einem bis auf vier oder fünf Tage gesteigert.

In diesem Fall sprechen die Zahlen für sich. Das Rock Oz’Arènes zeichnet sich mit seiner römischen Location in Avenches und im Speziellen dem Amphitheater aus. Dieses bietet nicht nur 8000 Plätze, sondern auch grossen Hörkomfort und eine Panoramasicht auf die Hauptbühne.

Die Festivalbesucher haben die Möglichkeit, auf dem festivaleigenen Zeltplatz zu übernachten. Auch Rollstuhlfahrer sind willkommen und ihre Betreuer können gratis das Rock Oz’Arènes besuchen. nb

Mehr zum Thema