Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rogenmoser wird Trainer der Lakers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

EishockeyDen Posten des Sportchefs wird Harry Rogenmoser weiter bekleiden. In dieser Position wird er unter anderem auch für die Zusammenstellung der ersten Mannschaft verantwortlich sein. Rogenmosers Assistent wird Roland Schmid, der zuletzt die Elite-Junioren trainiert hat.

Ohne Diplom

Rogenmoser ist der dritte Schweizer Trainer in der höchsten Schweizer Spielklasse neben Kevin Schläpfer (Biel) und Arno del Curto (Davos). Im Gegensatz zu diesen beiden Trainern verfügt Rogenmoser über kein Nationalliga-Trainer-Diplom (das sogenannte Pro-Lizenz-Diplom). Allerdings ist dies auch nicht notwendig. Es gibt im Gegensatz zum Fussball im Schweizer Eishockey in den höchsten beiden Spielklassen keine Diplom-Pflicht für Cheftrainer.

Von KMU zurück an Bande

Der Verwaltungsrat der Rapperswil-Jona Lakers hat sich nach einer umfangreichen Evaluation entschlossen, Harry Rogenmoser als Trainer zu engagieren. Rogenmoser zählt zu den erfolgreichsten Profis der Rapperswiler Eishockey-Geschichte. Im Umfeld des Vereins und bei den Fans ist er zu einer Integrationsfigur geworden. Mit dem SC Bern, für den er zwischenzeitlich während drei Saisons spielte, wurde er Schweizer Meister. Rogenmoser war ausserdem Mitglied der Schweizer Nationalmannschaft und absolvierte 32 Länderspiele.

Nach dem Ende seiner aktiven Karriere setzte er seine berufliche Laufbahn als Leiter und Teilhaber eines KMU mit 250 Mitarbeitenden in der Privatwirtschaft fort, blieb jedoch den Lakers als Klubmitglied und Sponsor treu und verfolgte das Geschehen rund um den Klub.

Im Verlaufe der letzten Saison trat er als Sportchef ins Trainerteam der ersten Mannschaft ein, um die Lakers im Abstiegskampf gegen Ambri-Piotta zu unterstützen. Die Lakers und Rogenmoser binden sich vertraglich zunächst für ein Jahr.Si

Mehr zum Thema