Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Roger Federer schreibt in Paris ein Stück Tennisgeschichte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

ParisMit einem diskussionslosen Drei-Satz-Sieg (6:1, 7:6, 6:4) über den Schweden Robin Söderling hat sich Roger Federer unsterblich gemacht. Mit seinem langersehnten Triumph in Roland Garros hat der Schweizer mit den 14 Major-Titeln von Pete Sampras gleichgezogen und ist nun Grand-Slam-Rekordhalter. Zudem hat er den Karriere-Grand-Slam – den Gewinn aller vier Major-Turniere – geschafft, was vor ihm nur fünf Spielern gelungen war. In der Neuzeit hat dies gar nur André Agassi geschafft. Damit ist Roger Federer offiziell der beste Tennisspieler aller Zeiten. ms

Bericht Seite 11

Mehr zum Thema