Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rolf Marti im «Café Gutenberg»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im «Café Gutenberg» ist am Sonntag Rolf Marti mit seinen «Berner Chansons» zu hören. Der Musiker erzählt in seinen Liedern hintersinnige Geschichten mit feinen Pointen und zarter Poesie. Für die Reihe «Café Gutenberg» hat sich das Gutenberg-Museum vom Leipziger Café Zimmermann inspirieren lassen, wo einst Johann Sebastian Bach auftrat. Wie im Café Zimmermann ist auch in Freiburg der Eintritt frei. Dafür kostet der erste Kaffee acht Franken, ein kleiner Obolus für die Künstler.

cs/Bild zvg

Gutenberg-Museum, Liebfrauenplatz 16, Freiburg. So., 8. September, 15 Uhr.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema