Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Römermuseen zeigen Migration in der Antike

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Gestern haben die Römermuseen von Vallon und Avenches ihre gemeinsame Wechselausstellung «Überall zu Hause?» eröffnet. Thema der Ausstellung ist die Migration in der Antike. In einer gemeinsamen Einführung und je drei Spezialthemen zeigen die Museen auf, wie Menschen zur Zeit der Römer ihre Heimat verlassen haben und sich anderswo niederliessen. «Überall zu Hause?» ist die erste Ausstellung, welche die beiden Museen von Grund auf gemeinsam konzipiert haben. Künftig wollen sie verstärkt zusammenarbeiten. sos

 Bericht Seite 9

Mehr zum Thema