Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Romney entschuldigt sich, Obama setzt auf Angriff

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Überraschend passiv gab sich US-Präsident Barack Obama bei der ersten TV-Debatte und büsste damit prompt an Vorsprung auf seinen Herausforderer Mitt Romney ein. Nach der Debatte zog Obama jedoch die Samthandschuhe aus. Er unterstellte Romney, die Wahrheit über seine Steuerpläne zu verheimlichen und die Wähler zu täuschen. Romney wiederum entschuldigte sich für seinen bisher wohl grössten Patzer im Wahlkampf. Der Republikaner hatte während einer Spendengala die Obama-Wähler abwertend als Sozialschmarotzer bezeichnet. sda

Bericht Seite 21

Mehr zum Thema