Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rotzetter und der SCD wollen mehr

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nach dem Abstieg und dem grossen Umbruch im vergangenen Sommer ist es Trainer Rolf Rotzetter gelungen, beim SC Düdingen in dieser Saison ein junges und kompetitives 2.-Liga-inter-Team zu formen. Dank einer bisher starken Rückrunde liegen die Sensler auf dem fünften Tabellenplatz, Tendenz weiter steigend. Grund genug für die Verantwortlichen des SCD, den Vertrag mit dem Baumeister des Erfolgs um eine Saison bis Ende 2019/20 zu verlängern. «Wir sind mit Rolfs Arbeit sehr zufrieden und setzen mit der Vertragsverlängerung ein Zeichen, den eingeschlagenen Weg mit der Integration und der Förderung der jungen Spieler weiterzuführen», sagt Sportchef Daniel Portmann.

Rotzetter hat mit dem SC Düdingen noch einiges vor, weshalb ihm die Vertragsverlängerung «leichtgefallen» ist. «Die Art und Weise, wie wir unseren Weg bisher bewältigt haben, stimmt zuversichtlich. Jetzt geht es darum, uns in den vorderen Plätzen zu etablieren.» Und im Hinterkopf habe man den Aufstieg in die 1. Liga. «Wir wussten, dass es diese Saison schwer werden würde, aber die Rückkehr in die 1. Liga ist ein Ziel, auf das der Club hinarbeitet. Das Team ist motiviert und engagiert, das Umfeld top und die Infrastruktur hervorragend – es macht Freude, so zu arbeiten. Solange ich Spass habe und solange der Verein mich will, bleibe ich gerne in Düdingen.»

Kontinuität im Staff

Rotzetter wird auch nächste Saison auf seinen Assistenztrainers René Spicher und Goalietrainer Adrian Schneuwly zählen können. Mit ihnen hat der SCD den Vertrag ebenfalls um eine Saison verlängert. Zudem übernimmt Stürmertrainer Manfred Zurkinden künftig auch die Funktion eines Assistenztrainers. Er ersetzt den bisherigen Assistenten Jean-François Kpai, der nächste Saison Trainer der CCJLA wird.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema