Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rückgrat für das Tourismusangebot

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Projekt «Vierer-Sesselbahn» in Jaun wird vorangetrieben

FREIBURG/JAUN. Die Verantwortlichen der Skilift Jaun AG haben am Freitag in Freiburg über den Stand des Projektes «Vierer-Sesselbahn» orientiert. Verwaltungsratspräsident Felix Aeby erinnerte daran, dass der heutige Skilift Gastlosen nicht mehr zeitgemäss sei und die Konzession nächstens auslaufe. Bei der neuen Sesselbahn handle es sich somit um eine Ersatzanlage, die gleichzeitig Leistung und Komfort entscheidend verbessere. «Eine Sesselbahn ist Voraussetzung für einen Wintersportort, der diesen Namen verdient», ergänzte der VR-Präsident.Wie weiter bekanntgegeben wurde, hat die Skilift Jaun AG die Aktienkapitalerhöhung soeben mittels Vorverkauf von Aktien gestartet. Das Gesamtprojekt ist auf 9,2 Mio. Fr. voranschlagt. Davon sind rund 2,4 Mio. Fr. in Form von Aktien, Sponsorenbeiträgen und Spenden notwendig. wb

Bericht und Interview auf Seite 3

Mehr zum Thema