Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rückschau auf 60 Jahre

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Jodlerabend des «Alphüttli» Plaffeien

Wie kam der Wunsch auf, einen Jodlerklub zu gründen? Wer waren die Initianten? Zu diesen und anderen Fragen werden die Jodler aus Plaffeien versuchen, in einer Gründungseinlage Rede und Antwort zu stehen oder besser gesagt, zu singen.
Die diesjährigen Gäste kommen aus dem emmentalischen Grosshöchstetten. Der Jodlerklub Grosshöchstetten, unter der Leitung von Myriam Schafroth, versteht es, traditionelles Liedgut sowie Neukompositionen und auch heimelige Naturjutze in seinem Repertoire zu vereinen und so das Publikum anzusprechen. Es ist eine Freude mit anzusehen, dass dieser Verein mit keinen Nachwuchsproblemen zu kämpfen hat. Ebenfalls aus dem benachbarten Bernbiet stammt die Schwyzerörgeliformation Riggisbergergrüess, eine Formation mit Frauenpower.

Mehr zum Thema