Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ruhiges Vereinsjahr des Düdinger Flötenensembles Nero Rosso

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Höhepunkt des vergangenen Vereinsjahres des Düdinger Flötenensembles Nero Rosso war der Ausflug nach Murten. Im Städtchen gaben das Ensemble das erste Konzert, und auch auf dem Schiff nach Praz beglückten die Mitglieder die Anwesenden mit verschiedenen Flötenklängen: Mit «Song of Vilja» von Lehar lud Nero Rosso die Passagiere ein zum Träumen, mit «Wochenend und Sonnenschein» verabschiedete es sich gegen Abend von Murten.

Aber natürlich hatte das Flötenensemble auch einige Auftritte zu bestreiten: Nennenswert ist vor allem das Musizieren an verschiedenen Weihnachtsanlässen. So umrahmte das Ensemble beispielsweise die Adventsfeier der Sensler Stiftung für Behinderte in Tafers.

Leider hatte das Flötenensemble an seiner Generalversammlung zwei Austritte entgegenzunehmen. Die Präsidentin hofft, dass diese Lücken bald mit neuen Flötenspielerinnen und -spielern gefüllt werden können.

Für das laufende Jahr steht schon wieder das eine oder andere Konzert auf dem Plan. Aber auch Vorbereitungsarbeiten für das grosse, alle zwei Jahre stattfindende Konzert 2016 unter dem Titel «Schweiz Musik» haben begonnen.

Mehr zum Thema