Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rumo fährt auf Rang 12

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gestern ging im Rahmen der Olympischen Jugendspiele der einzige Teilnehmer aus Deutschfreiburg an den Start. Der 17-jährige Lars Rumo aus Plaffeien ging mit dem Skeletonschlitten in St.  Moritz auf die Natureisbahn. Nachdem er sich im ersten Lauf im 11. Rang klassieren konnte, fiel er im zweiten Durchgang noch um einen Platz zurück. In der Endabrechnung belegte er mit einer Gesamtzeit von 2:21,82 Minuten den 12.  Platz.

Gold ging im Feld der 20 Fahrer an den Deutschen Lukas David Nydegger (2:17,00) vor dem Letten Elvis Veinbergs. Die Bronzemedaille sicherte sich der zweite Schweizer im St. Moritzer Eiskanal, Livio Summermatter, der damit seine Position aus dem ersten Lauf verteidigen konnte.fs

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema