Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rushdie und Miller erhalten Freidenkerpreis

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Salman Rushdie und Barbara Miller erhalten dieses Jahr den Freidenkerpreis. Dies als Würdigung ihres Einsatzes für eine humanistische Gesellschaft. Die Verleihung findet am 15. November in Zürich statt, im Beisein beider Preisträger, wie die Freidenkenden Region Bern-Deutschfreiburg mitteilen. Rushdie und Miller werden für ihr künstlerisches Schaffen und ihr damit verbundenes Eintreten für eine aufgeklärte Welt, für das Hochhalten humanistischer Werte und für das Verteidigen der Kunst- und Meinungsäusserungsfreiheit ausgezeichnet. «Wir fühlen uns geehrt, dass beide unseren Preis mit Freude angenommen haben», sagt Andreas Kyriacou, Präsident der Freidenkenden Schweiz.

jcg

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema