Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Russische Klänge mit dem Trio Poivré

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Sonntag sind drei Musikerinnen zu Gast in der alten Kirche Jaun. Aurélie Matthey an der Violine, Ioanna Seira am Cello und Coraline Cuenot am Klavier spielen Werke der beiden russischen Komponisten Tschaikowski und Schostakowitsch – dies unter dem Namen Trio Poivré.

im

Cantorama, Jaun. So., 22. April, 17 Uhr.

Mehr zum Thema