Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ryan Gunderson wird auch mit 37 noch bei Gottéron spielen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der amerikanische Verteidiger Ryan Gunderson hat seinen Ende Saison auslaufenden Vertrag mit Gottéron um ein Jahr verlängert.

Gottéron hat seinen ersten Ausländer für die Saison 2022/23 unter Vertrag: Es ist mit dem 36-jährigen Verteidiger Ryan Gunderson der älteste Spieler aus dem Ausländer-Quartett. Seit seiner Ankunft in Freiburg 2019 hat sich der US-Amerikaner allerdings als überaus fit und überhaupt nicht verletzungsanfällig erwiesen. Mit 23:25 Minuten pro Spiel ist er auch in dieser Saison der Freiburger mit der meisten Eiszeit. Nur fünf Spieler stehen in der National League durchschnittlich länger auf dem Eis. Auch die Skorerwerte des Offensivverteidigers sind bemerkenswert: In 117 Spielen für Gottéron holte Gunderson 87 Punkte.

«Stolz darauf»

«Ryan hat sich in den vergangenen Saisons als einer der besten Verteidiger der Liga etabliert. Als er mir mitteilte, dass er eine weitere Saison in Freiburg bleiben möchte, war mir klar, dass wir eine Lösung finden würden. Ich bin sehr stolz darauf, weiterhin auf Ryan zählen zu dürfen», lässt sich Trainer und Sportchef Christian Dubé in einer Mitteilung zitieren. Auch Ryan Gunderson zeigt sich happy: «Ich bin sehr froh, ein weiteres Jahr für die Drachen auflaufen zu dürfen. Ich geniesse es wirklich, in Freiburg zu leben und zu spielen. Ich denke, dass wir eine solide Truppe zusammenhaben und bin gespannt darauf, was wir in der laufenden und kommenden Saison noch alles erreichen werden.»

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema