Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rytz für zwei Jahre zu Gottéron

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

EishockeyWas schon lange gemunkelt wurde, ist nun offiziell: Philipp Rytz wechselt vom SC Bern zu Gottéron. Der Verteidiger hat bei den Freiburgern einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben. Rytz spielte zuletzt beim SC Bern keine grosse Rolle mehr. Unter Larry Huras erhielt er nur wenig Eiszeit und sass in den Playoffs meist gar als überzähliger Spieler nur auf der Tribüne.

Drei Spiele in der Nati

Davor hatte der 25-Jährige jedoch durchaus bessere Zeiten durchlebt. In der Saison 2008/09 war er in der SCB-Verteidigung eine feste Grösse und mit sieben Toren und zehn Assists in 46 Spielen ziemlich produktiv. Als verlässlicher und kräftiger Verteidiger schaffte es Rytz damals sogar in die Nationalmannschaft, wo er unter Ralph Krueger drei Spiele bestritt.

Bleibt für Gottéron zu hoffen, dass der 185 cm grosse und 86 kg schwere Rytz nächste Saison im Gottéron-Dress wieder zu seiner alten Stärke zurückfindet. Bevor er 2007 zum SC Bern wechselte, spielte Rytz für Servette und Biel.

Nach der Verpflichtung von Rytz ist Trainer und Sportchef Serge Pelletier nun noch auf der Suche nach einem Casutt-Ersatz im Sturm sowie einem ausländischen Torhüter, der die Nachfolge von Sébastien Caron antritt. fm

Mehr zum Thema