Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sachschäden an Gebäuden der Staatsdienste

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Unbekannte haben am Wochenende an mehreren öffentlichen Gebäuden in und um Freiburg Sachschäden angerichtet. Am Gebäude des Amtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen in Givisiez haben der oder die Täter mehrere Scheiben eingeschlagen und die Eingangstüre mit Steinen beschädigt. Zudem wurden Wände und der Boden vor dem Gebäude mit roter Farbe verschmiert. Ähnliche Schäden entstanden am Gebäude des Sekretariats des Grossen Rates sowie am Büro für Gleichstellung von Frau und Mann und für Familienfragen in Freiburg. Auch ein Gebäude der Universität im Perollesquartier haben die Täter mit roter und schwarzer Farbe verunreinigt. Die Kantonspolizei vermutet gemäss einem Communiqué, dass Proteste gegen Tierversuche der Grund für die Aktionen sind. Die Täter wurden nicht identifiziert. Auch die Schadensumme ist noch nicht geschätzt. Es wurden Strafanzeigen eingereicht und Ermittlungen aufgenommen.

sda/ko

Mehr zum Thema