Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Saia baut aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Schrittmotorenhersteller Saia-Burgess mit Sitz in Murten übernimmt auf Anfang August das Synchronmotoren- und Getriebegeschäft der Sick/Stegmann GmbH im deutschen Donaueschingen. Hinzu kommt eine Fertigungsstätte in Polen. Der Jahresumsatz soll als Folge des Kaufs in der Grössenordnung von 12,5 Mio. Fr. gesteigert werden, wie Saia-Burgess gestern mitteilte. Der Kaufpreis wurde hingegen nicht genannt. Saia-Burgess will mit der Übernahme die Stellung im europäischen Markt für Synchronmotoren weiter ausbauen. Der Marktanteil bei Kleinst-Synchronmotoren in Europa steige damit von bisher rund 12 auf mehr als 20 Prozent.

Mehr zum Thema